Weitere Erleichterungen bei Impfungen

07.03.2022

Immunisierung auch ohne Termin und für weitere Bevölkerungskreise

Hände in blauen Handschuhen auf gelbem Papier

Der Main-Taunus-Kreis senkt die Hürden für Corona-Impfungen weiter. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, sind jetzt Novavax-Impfungen für alle ab 18 Jahren möglich, und sämtliche Impfungen für Erwachsene im Impfzentrum Hattersheim können auch ohne Termin genutzt werden. In der Impfpraxis in Bad Soden sind nur Impfungen mit Termin möglich.

Bislang war Novavax nur für Personen in Gesundheitsberufen vorgesehen, jetzt ist das Angebot für alle volljährigen Personen offen. Termine für Novavax sowie für Erst- und Zweitimpfungen, einschließlich erster und zweiter Boosterimpfung mit mRNA-Impfstoffen können weiterhin online gebucht werden unter https://www.terminland.eu/kliniken-mtk/. Kurzentschlossene können aber auch ohne Anmeldung direkt in das Impfzentrum im Kastengrund kommen. Für Kinderimpfungen im Alter von fünf bis elf Jahren und für Jugendliche bis 17 Jahren ist weiterhin eine Online-Anmeldung nötig.

Wie Overdick erläutert, sind diese Einschränkungen nötig, damit die Impfdosen möglichst effizient verwendet werden können.

Ohne Terminvereinbarung kann es den Angaben zufolge zu Wartezeiten kommen. Das Impfzentrum ist montags bis freitags von 8.30 bis 19.30 Uhr geöffnet, Impfungen mit Novavax werden zurzeit aber nur zwischen 15.30 Uhr und 19 Uhr angeboten. Novavax wird nur am Standort Hattersheim verimpft, nicht in der Impfpraxis in Bad Soden.

Die Impfpraxis in Bad Soden ist geöffnet montags bis freitags von 8 Uhr bis 15.30 Uhr, hier müssen aber Termine vorher reserviert werden.

Darüber hinaus bietet der Main-Taunus-Kreis zahlreiche mobile Impftermine in den Kommunen an. Eine Übersicht dazu gibt es hier.

Weitere Erleichterungen bei Impfungen (93.68 KB)