Jugend und Beruf

Schüler und einen Lehrer in einer Holzwerkstatt.
Holzwerkstatt in der Brühlwiesenschule Hofheim

Junge Menschen im Main-Taunus-Kreis auf dem Weg in Ausbildung und Beruf erhalten nicht nur ein Zeugnis und gute Worte. Alle weiterführenden Schulen fördern die Berufsorientierung und bieten früh Möglichkeiten, die Arbeitswelt kennenzulernen. Dabei arbeiten sie eng mit der Berufsberatung, den Kammern und der Koordinierungsstelle Schule-Beruf zusammen, die vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft eingerichtet ist. Ziel ist es, dass jeder junge Mensch seine Stärken kennt und weiter ausbauen kann.

 

Auf den folgenden Seiten informieren wir über Wege in den Beruf, das Spektrum von Ausbildungsmöglichkeiten und wichtige Anlaufstellen.

Speziell für den MTK aufbereitete Informationen rund um Ausbildung und Ansprechpartner gibt es hier:

Plan A: Berufsausbildung - Infomappe (2651.64 KB)

Den Informationsordner "Plan A: Berufsausbildung" erhalten Sie über 06192 201-1281 oder olov@mtk.org.

Die Informationen dieser Rubrik gehören zur regionalen Umsetzung der hessenweiten Strategie OloV.

Die hessenweite Strategie OloV wird gefördert von der Hessischen Landesregierung aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Energie und Wohnen, des Hessischen Kultusministeriums und der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds.