Arbeit

ein Hochhaus mit Glasfassade.
Verwaltung der Frankfurter Börse in Eschborn

Im Main-Taunus-Kreis ist der Arbeitsmarkt überdurchschnittlich stabil: die Arbeitslosenquote liegt regelmäßig im Vergleich deutlich unter dem Wert für ganz Hessen. Auch in diesem Bereich machen sich die vielen Standortvorteile und die hohe Wirtschaftskraft bemerkbar. Gleichwohl: Arbeitsplatzverlust kann auf vielfältige Weise entstehen – und jeden treffen. Sollte dieser Fall einmal eintreten, kann man als Betroffener auf unsere Unterstützung zählen und von unserer Erfahrung profitieren.

Wer Anspruch auf Arbeitslosengeld (SGB III) hat, wendet sich an die Agentur für Arbeit in Hofheim. Das Amt für Arbeit und Soziales im Landratsamt ist für Bürgerinnen und Bürger zuständig, die bereits länger auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind und Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben. Qualifizierung und Arbeitsvermittlung stehen dabei ebenso auf dem Programm wie die Sicherung des Lebensunterhaltes.

Als Kommunales Jobcenter sind wir Träger der Job-Offensive. So fungiert das Job-Aktiv-Zentrum des Main-Taunus-Kreises als Schnittstelle zwischen den Arbeitsuchenden und dem Arbeitsmarkt. Zu den Angeboten zählen neben dem klassischen Bewerbungstraining Arbeitgeberveranstaltungen und eine Existenzgründungsberatung. Der Arbeitgeberservice stellt darüber hinaus den Kontakt zu den regionalen Akteuren her. Ein Qualifizierungsangebot speziell für junge Menschen bietet das Bildungs- und Beratungszentrum SIGNUM in Hofheim.