Der Main-Taunus-Kreis

eine Kreiskarte.

Mittendrin, doch fern der Hektik: So präsentiert sich der Main-Taunus-Kreis (MTK) im Herzen der Region Frankfurt/Rhein-Main. Seine Wirtschaftskraft, die Nähe zu Frankfurt und zu den kulturellen Zentren des Ballungsraums einerseits, die gute Luft der Taunuswälder, die grünen Ufer des Mains und der exquisite Wein des Rheingaus andererseits machen den Charme des Kreises aus. Die Bürger schätzen seine hohe Lebensqualität, den Freizeitwert und die vielfältige Schullandschaft.

Der Kreis liegt zwischen den Großstädten Frankfurt, Wiesbaden und Mainz. 1928 wurde der MTK aus Teilen verschiedener Kreise zusammengefügt. Die Kreisstadt wechselte 1980 von Höchst nach Hofheim, wo die Kreisverwaltung 1987 auf dem Hochfeld in ein neues Landratsamt zog. Heute leben auf den 222,4 Quadratkilometern des Kreises rund 228.000 Menschen.

Zwar ist der MTK nach seiner Fläche der kleinste Landkreis Deutschlands, aber seine wirtschaftliche Bedeutung ist viel größer: Einkommenshöhe, Kaufkraft und eine niedrige Arbeitslosenquote heben ihn auf deutschlandweite Spitzenpositionen. Viele deutsche und internationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Neben weltweit tätigen Konzernen siedelten sich auch mittelständische Produktionsstätten von Markenartikeln und zahlreiche Dienstleistungsunternehmen an.

Viele Informationen rund um den Main-Taunus-Kreis finden Sie auch in unserer Broschüre "Willkommen im Main-Taunus-Kreis", die Sie hier im PDF-Format herunterladen können:

 

Willkommen im Main-Taunus-Kreis - Welcome to Main-Taunus (2685.67 KB)