Anne-Frank-Schule - staatlich

Schultyp

Förderschule

Anschrift

Lorsbacher Straße 26
65779 Kelkheim (Taunus)

Verkehrsanbindung

Schulbus, Lorsbacher Straße
MTV-Linienbus, Frankfurter Straße

Ansprechpartner

Leiter(in):Sekretariat:Hausmeister:
Claudia Reimann-MalschSusanne Miersch und Marcella GärtnerMichael Gruber

Öffnungszeiten des Sekretariats

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
08.00
-
12.00Uhr
08.00
-
12.00Uhr
08.00
-
12.00Uhr
08.00
-
12.00Uhr
08.00
-
12.00Uhr

Kontaktdaten

Telefon:06195 979490
Telefax:06195 9794966
E-Mail:poststelle@Anne-Frank.kelkheim.schulverwaltung.hessen.de

Bildergalerie

Weitere Informationen

Historie und Umfeld

Aus Sonderschulklassen, die den Grundschulen zugeordnet waren, entwickelt sich zu Anfang der 60er Jahre die Kreissonderschule, beheimatet in Bad Soden. Umzug Ende 1972 nach Kelkheim. 1975 bis 1995 benannt nach Gustav-Lesemann, 1995 erfolgt Namenswechsel zu Anne-Frank-Schule.

Als selbständige Schule für Lernhilfe ist sie Teil eines Schulzentrums, in dem sich auch die Eichendorff-Schule als Gesamtschule sowie die Immanuel-Kant-Schule als Gymnasiale Oberstufe befindet.

Schulorganisation und Zielprojektion

Förderschule

Schwerpunkte im Unterricht und Projekte

  • Ganztagsschule
  • Allgemeinbildender Unterricht in kleinen Gruppen
  • Differenzierung und individuelle Förderung
  • Individuelle Lernberatung
  • Methodentraining
  • Informationstechnische Grundbildung
  • Englisch ab Klasse 5
  • Projektorientierter Unterricht
  • Arbeitslehreunterricht ab Klasse 5
  • Betriebspraktika ab Klasse 7
  • Praxistage ab Klasse 8
  • Berufsorientierter Abschluss nach Klasse 9 (oder 10)
  • Hauptschulabschluss in Kooperation mit der Eichendorffschule
  • Intensive Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Bewerbungstraining
  • Kompetenzfeststellungsverfahren und Perspektivberatung
  • Intensive Übergangsbegleitung
  • Buddy–Projekt: Schüler- Kiosk
  • Spielzeugausleihe in den Pausen
  • Schulgarten
  • Lesepaten

Soziale Einrichtungen und Betreuung

  • Ganztag im Profil 1 (3 Tage bis 15.15 Uhr)
  • Mittagessen in der Mensa der Eichendorffschule
  • Intensivklasse (Deutsch als Zweitsprache)
  • Schülerorientierte Wahlpflichtangebote
  • Psychomotorik
  • Logopädie
  • Intensive Leseförderung
  • Bewegte Pause - Ruhige Pause

Ausstattung und besondere Einrichtungen

einen Raum mit mehreren Tischen, um die Stühle mit blauen Kissen stehen, und Bücherregalen im HintergrundBibliothek
  • IT-Raum
  • Interaktives Whiteboard
  • Computerarbeitsplätze in den Klassenräumen
  • Medienraum
  • Fachräume für Werkstattunterricht (Schulküche, Holzwerkstatt, Textilwerkstatt)
  • Nawi-Fachraum
  • Schülerbücherei