Informationen zum Coronavirus

ein Abstrich-Set und einen Laborauftrag für einen Virus-Test

Seine ganze Kompetenz setzt das Gesundheitsamt ein, um die Bürger vor der Bedrohung durch das Coronavirus zu schützen. Wie die Lage ist und welche Maßnahmen laufen oder vorgesehen sind, erfahren Sie hier.

Aktuelle Meldungen wie etwa die Zahlen der Infizierten im MTK finden Sie auf unserer Seite ebenso wie Antworten auf häufig gestellte Fragen und allgemeine Praxistipps. Auch viele Gewerbetreibende im Main-Taunus-Kreis sind von den Folgen der Corona-Krise unmittelbar betroffen. Für sie haben wir einen Corona-Wegweiser mit Informationen und Antworten zusammengestellt.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) bewertet die eingehenden Informationen täglich und entscheidet, ob weitere Maßnahmen getroffen werden müssen, um eine Verbreitung in Hessen und Deutschland zu verhindern. Regelmäßig aktualisierte Informationen zum aktuellen Stand gibt es auf der Internetseite des HMSI.

Das Land Hessen hat inzwischen diverse gesetzliche Verordnungen erlassen, die der Bekämpfung des Coronavirus dienen sollen. Diese werden auf der Internetseite des Landes Hessen bereitgestellt und dort auch beständig aktualisiert. Außerdem bietet das Land Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache an.

 

 

Stand der Impfungen im MTK - Landrat Michael Cyriax vor Ort

Corona-Impfungen und Testungen im Main-Taunus-Kreis kommen weiter voran. Das Impfzentrum des Kreises ist inzwischen zu 80 Prozent ausgelastet, weitere Gruppen werden geimpft und Schnelltests auch ohne Symptome kostenlos angeboten – nun auch in einem Pilotversuch auch an vier Schulen, so Landrat Michael Cyriax bei einem Besuch des Impfzentrums am 11. März 2021. Das Land ist weiter gefordert, die Impflieferungen zu steigern und organisatorische Abläufe vor allem bei der Impfanmeldung zu verschlanken und zu optimieren.