Ausbildung beim MTK

ein Gruppenfoto von etwa zwanzig meist jungen Personen auf einer Terrasse vor einer Backstein-Mauer, im Hintergrund Bäume
Begrüßung von Auszubildenden im Landratsamt

Der Main-Taunus-Kreis stellt jedes Jahr Ausbildungsplätze in verschiedenen Verwaltungsberufen für Schulabgängerinnen und Schulabgänger zur Verfügung. Insgesamt stehen immer 30 bis 35 junge Menschen in einem Ausbildungsverhältnis und erwerben mit ihrem Berufsabschluss die Grundlage für ihre weitere berufliche Karriere.

Die Ausbildung beim Main-Taunus-Kreis ist qualifiziert und umfassend. Wir legen dabei nicht nur Wert auf eine fachliche und persönliche Begleitung der Auszubildenden auf ihrem Weg, sondern auch auf das Gemeinschaftsgefühl während der Ausbildung.

Ein Einsatz nach der Ausbildung ist in fast allen Bereichen der Kreisverwaltung als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter möglich. Der Einsatz richtet sich nach dem Angebot der Stellen, die zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Wer seine Ausbildung erfolgreich abschließt, wird in der Regel übernommen.

 

Azubi beim MTK

Es gibt drei Ausbildungsgänge: Verwaltungsfachangestellte/r, Inspektoranwärter/in und ein Duales Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung.

Bildstrecke "Ausbildung beim MTK"

Bewerbung

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf,
  • unbeglaubigte Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse bzw. das Abschlusszeugnis
  • (wenn vorhanden) Praktika-Bescheinigungen oder Arbeitszeugnisse

Bitte schicken Sie keine Originaldokumente, da Sie die Unterlagen nicht zurück erhalten.

Nach einer Vorauswahl werden Bewerberinnen und Bewerber zu einem Online-Eignungstest eingeladen. Nach der Auswertung des Tests möchten wir Sie in einem Vorstellungsgespräch näher kennenlernen. Im Anschluss an diese persönlichen Gespräche treffen wir unsere Entscheidung und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ihre Bewerbung für das Ausbildungsjahr 2022 nehmen wir bereits jetzt gerne per E-Mail an ausbildung@mtk.org entgegen. Das offizielle Auswahlverfahren wird voraussichtlich Ende des Jahres beginnen.

Besondere Elemente der Ausbildung

Zu Beginn der Ausbildung läuft einmal jährlich ein einwöchiges Ausbildungsseminar. Dabei sollen sich die Auszubildenden kennen lernen und die Kontakte mit der Ausbildungsleitung vertiefen. Nach der intensiven Tagesarbeit mit persönlichkeitsbildenden Schulungen werden die Abende gemeinsam in lockerer Runde gestaltet.

Zum Abschluss des Ausbildungsjahres werden die Auszubildenden auf einer Rundfahrt mit den MTK-Kommunen vertraut gemacht. Zudem werden Kreiseinrichtungen besichtigt. Mit einem Grillabend klingt die Rundfahrt aus.