Verwaltungsfachangestellte

Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten

einen lächelnden jungen Mann an einem Schreibtisch mit Akten.
Angehender Verwaltungsfachangestellter beim MTK.

Verwaltungsfachangestellte (VFA) sind ausgebildete Fachkräfte des öffentlichen Dienstes in Deutschland.

 

Ausbildungsvoraussetzungen
Die Bewerberin oder der Bewerber muss die Haupt- oder Realschule erfolgreich abgeschlossen haben oder einen vergleichbaren Bildungsstand besitzen.

Ausbildungsbeginn
Je nach Ferienende am 1. August oder 1. September

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsvergütung
Ausbildungsjahr monatlich
im 1. Ausbildungsjahr 853,26 EUR
im 2. Ausbildungsjahr 903,20 EUR
im 3. Ausbildungsjahr 949,02 EUR

Ausbildungsverlauf

Theoretische und praktische Ausbildung verlaufen parallel zueinander.

Die theoretische Ausbildung erfolgt während der ersten beiden Ausbildungsjahre an der

Konrad-Adenauer-Schule
Auf der Hohlmauer 1-3
65830 Kriftel
Tel: 06192 4904-0

Es werden unterschiedliche Lernfelder unterrichtet (z.B. Personalvorgänge zielorientiert mitgestalten, Verträge zu Güterbeschaffung schließen und erfüllen).

Der Unterricht im letzten Ausbildungsjahr läuft beim

Hessischen Verwaltungsschulverband
Verwaltungsseminar Frankfurt
Niddagaustraße 32- 38
60489 Frankfurt
Tel: 069 978 461-0

Es werden unterschiedliche Rechtsgebiete unterrichtet. Während der praktischen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden die für das Erreichen des Ausbildungszieles wesentlichen Ämter der Kreisverwaltung.

Prüfungen

Nach eineinhalb Jahren werden Zwischenprüfungen geschrieben. Voraussetzung für den Abschluss der Ausbildung ist das Bestehen der Abschlussprüfung.