Migranten

Die Fahnen vieler verschiedener Länder, die nebeneinander auf einem Tisch liegen.

Der Main-Taunus-Kreis ist ein internationaler Kreis, hier leben rund 40.000 Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft. Auch wegen seiner zentralen Lage in der Region Frankfurt/Rhein-Main und den hier ansässigen Weltunternehmen haben sich im MTK viele Menschen ausländischer Herkunft niedergelassen. Hinzu kommen die Kinder und Kindeskinder von Ausländern, die schon vor langer Zeit hierhergezogen sind. Auch viele Flüchtlinge leben nach ihrer Anerkennung dauerhaft im Main-Taunus-Kreis.

Menschen mit nichtdeutschem Hintergrund zu integrieren, ist eine große Herausforderung für die Gesellschaft. Um diese Aufgabe zu erfüllen, hat der Main-Taunus-Kreis verschiedene Angebote entwickelt und arbeitet dabei eng mit seinen Kommunen und externen Trägern zusammen. Einen Überblick über Programme und Konzepte zur Integration gibt es auf den folgenden Seiten.