Büro Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration

eine Frau, die sich Stellwände ansieht.
Ausstellung im Landratsamt
Kontaktdaten:
Tel: 06192 201-1845
Fax: 06192 201-71845

E-Mail: familie-frauen@mtk.org
 

Um die beruflichen Chancen von Frauen zu verbessern und die Gleichberechtigung von Mann und Frau zu fördern, gibt es eine Reihe von gesetzlichen Regelungen. Die wichtigste ist Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes. Auch die Hessische Landkreisordnung (§ 4a) regelt die berufliche Gleichstellung von Mann und Frau.

Das Hessische Gleichberechtigungsgesetz (HGlG) gibt den Frauenbeauftragten in den Verwaltungen zahlreiche Gestaltungs- und Kontrollinstrumente in die Hand, um die beruflichen Chancen von Frauen zu verbessern und Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit zu ermöglichen.

Das Programm des Landes Hessen „WIR – Wegweisende Integrationsansätze Realisieren“ soll allen Menschen, egal ob mit und ohne Migrationshintergrund, die Chancen auf Teilhabe ermöglichen. Eine Koordinationskraft im Main-Taunus-Kreis hat die Aufgaben, ein regionales Integrationsmanagement einzurichten und interkulturelle Konzepte zu entwickeln, um das Miteinander im MTK zu verbessern. Damit dies gelingt, ist die aktive Teilnahme aller Menschen im MTK notwendig.