Aktuelle Zahlen aus dem MTK

zwei Personen in Schutzkleidung, die eine Patientenprobe übergeben

Sie wollen wissen, wie viele Corona-Fälle in Ihrer Stadt oder Gemeinde aktuell bestätigt sind? Die neuesten Zahlen, die unserem Gesundheitsamt vorliegen, gibt es hier - aktueller geht's nicht. Die wirklichen Zahlen werden allerdings deutlich höher liegen; wir warten permanent auf weitere Laborergebnisse.

 

Aktuelle Zahlen: Corona-Infektionen im MTK (1.3.) (1088.28 KB)

Die aktuellen Corona-Fallzahlen im MTK veröffentlicht der Main-Taunus-Kreis werktags am Nachmittag. Die von uns täglich veröffentlichten Zahlen (jeweils Stand 12 Uhr) beziehen sich auf sämtliche positiv getesteten Fälle im MTK, die bis zu diesem Zeitpunkt unserem Gesundheitsamt gemeldet wurden. Veröffentlichungen auf anderen Plattformen des Landes oder des RKI können davon abweichen, da diese Zahlen ggf. zu einer anderen Zeit (z.B. Stand 0 Uhr) erhoben werden. Auch können die Meldewege dafür verantwortlich sein, dass die Zahlen auf anderen Plattformen mit deutlicher Verzögerung veröffentlicht werden.

Am 1. März liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 49. Gegenüber Freitag ist sie unverändert geblieben.

Seit Freitag wurden 37 Neuinfektionen gemeldet.

Zwei Schüler der Gesamtschule am Rosenberg in Hofheim wurden als infiziert gemeldet. Beide Schüler waren im Homeschooling. Ein Schüler der Heinrich-Böll-Schule in Hattersheim wurde als infiziert gemeldet. Hier war der letzte Schultag der 25. Februar. Im MTK gibt es aktuell 31 infizierte Schülerinnen und Schüler, fünf davon an Schulen außerhalb des Kreises, und drei infizierte Lehrkräfte, davon einer an einer auswärtigen Schule. 72 Schülerinnen und Schüler und 7 Lehrkräfte sind in Quarantäne. In den Kitas sind acht Kinder und drei Betreuungskräfte aktuell infiziert (davon eine Betreuungskraft außerhalb des MTK). 42 Kinder und 10 Betreuungskräfte sind in Quarantäne. Aus anderen Gemeinschaftseinrichtungen wurden keine Neuinfektionen gemeldet.

Es wurden keine Todesfälle gemeldet.

In den Main-Taunus-Kliniken liegen zehn Patienten mit bestätigter COVID-19-Infektion, zwei von ihnen werden beatmet.

Auch am Wochenende wurde im Impfzentrum sowie durch ein mobiles Impfteam geimpft. Am Wochenende haben 1.195 Personen Impfungen erhalten, davon 1.062 Personen die Erstimpfung.

Das Gesundheitsamt überwacht momentan 257 Kontaktpersonen der Kategorie I.

Seit 2. November 2020 gelten hessenweit strengere Beschränkungen, die seit dem 16. Dezember noch einmal deutlich erweitert wurden. Welche Regelungen der sogenannte "Lockdown“ beinhaltet, haben wir auf unserer Internetseite zusammengetragen.

Aktuelle Nachrichten aus dem MTK