MTK-Jahrbuch 2008

Büchspfaff, Burgherren, Bürgschaften
 
Ein dreister Büchspfaff, der einst die Weilbacher Bauern übers Knie zog, und viele andere Gestalten begegnen den Lesern des MTK-Jahrbuchs 2008.
 
Von dem Weilbacher „Büchspfaff“ berichtet Hermann Lixenfeld. Der Bettelmönch soll den Bauern einst den schnellen Weg ins Himmelreich versprochen haben, wenn sie ihm ihre größten Äcker vermachten. Jahre nach seinem Tod soll der „Büchspfaff“dann als Geist auf seinen erschlichenen Feldern umgegangen sein.
 
Wiebke Hoppe und Nadine Richter berichten über die Grabungen auf dem Keltenfriedhof in Hattersheim, der derzeit als die größte bekannte Anlage dieser Art in Südhessen gilt. Gerhard Raiss rückt die untergegangene Burg der Herren von Eschborn, der späteren Herren von Kronberg, in den Mittelpunkt. Zwei Taufsteinstiftungen in Massenheim und Eddersheim sind Thema von Sigrid Oestreich-Janzen.
 
Dieter Reuschling führt auf die Spuren von Ferdinand Lassalle und Sophie von Hatzfeld. Um den „Geist der Freiheit“ geht es in den Beiträgen von Ulrike Milas-Quirin über die Hattersheimer Historiennacht und von Susanne Hecker über den Kelkheimer „Staufenschwur“. Den Kampf der Krifteler um ein Bahnhofsgebäude schildert Wilfried Krementz. In seinem Beitrag über einen Lampionfestausschuss in Sulzbach schildert Joachim Siebenhaar bürgerschaftliches Engagement.
 
„’Eine Burg Gottes’ in Kelkheim“ überschreibt Beate Matuschek einen Beitrag über die Klosterkirche in Kelkheim. Christopher Pilz schildert seine Erfahrungen bei der vom Kreis geförderten Renovierung der „Villa Rheingold“ in Bad Soden.
 
Einen Einblick in das Werk des fast in Vergessenheit geratenen Eppsteiner Malers Konrad Eugen Schüßler gibt Bertold Picard. Elke Mohn berichtet über das Holzbildhauersymposium in Eppstein-Niederjosbach 2006. Die Erfolgsgeschichte der Eschborner „Summertime“-Reihe schildert Johanna Kiesel. Auf „fernöstliche Spuren“ führt Michael Orf in seinem Beitrag über Maulbeerbäume und Seidenspinner.

Der vom Kreisausschuss herausgegebene und von Kreisheimatpfleger Bert Worbs zusammengestellte,
168 Seiten starke Band mit 30 Beiträgen und 117 Abbildungen ist in einer Auflage von 3000 Exemplaren erschienen.

Das MTK-Jahrbuch kostet 5 € und ist im Kreishaus (Main-Taunus-Kundenservice) erhältlich oder kann telefonisch unter 06192 201-1638 bestellt werden.

 

Inhaltsverzeichnis

.
Das MTK-Jahrbuch 2008 wird außerdem in fast allen Buchhandlungen des Main-Taunus-Kreises vorgehalten